Produktionsplanung_ESK_Schultze

Über ESL Schultze

Die Firma ESK Schultze ist Spezialist für hochwertige Komponenten für die Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche. In Velten bei Berlin werden Geräuschdämpfer, Ölabscheider, Flüssigkeitsabscheider, Ölspiegelregulatoren, Ölsammler, Filter und vieles mehr entwickelt, produziert, zusammengesetzt, geschweißt und am Ende mit einem hochwertigen Pulverlack versehen. Bekannt wegen der hervorragenden Qualität und perfekten Funktion der Produkte exportiert das Unternehmen heute in mehr als 40 Länder.

 

Anspruchsvolle Produktionsplanung

Die Produktion in Velten steht vor großen Herausforderungen: Unter Einhaltung höchster Qualitätsrichtlinien werden bei ESK Schultze aus Standardkomponenten Produkte für sehr unterschiedliche Anwendungen zusammengestellt. Gleichzeitig werden viele Produkte auch kundenindividuell entworfen, entwickelt und gefertigt. Wegen der hohen technischen Kompetenz in der Entwicklung bietet das Unternehmen also auch häufig Sonderlösungen an, die dann in die Serienproduktion integriert werden müssen. Dies erfordert daher eine detaillierte Planung der bestmöglichen Ressourcen für die jeweiligen spezifischen Arbeitsschritte. Gleichzeitig gilt es, eine termingerechte Lieferung sicher zu stellen.

 

Keine grafische Plantafel in NAV 2013

Zur Unternehmensplanung setzt ESK Schultze schon seit vielen Jahren Microsoft Dynamics NAV ein und hatte in der Vergangenheit dort auch die integrierte grafische Plantafel mit Ressourcen- und Auftragssicht genutzt. Beim Upgrade auf die aktuelle Version Microsoft Dynamics NAV 2013 ergab sich daher ein Problem:

„Nachdem wir mit unserem Partner, der Samuelson Unternehmensberatung, Umfang und Zeitplan des Upgrades definiert hatten, mussten wir leider feststellen, dass Microsoft sein ERP-System nicht nur um viele gute Funktionen ergänzt hat. In der aktuellen Version fehlt die für unsere Planungsprozesse ganz wichtige grafische Plantafel."
                                                                                                                                          - Frank Danne, Geschäftsführer, ESK Schultze 

Eine Analyse der verfügbaren Alternativen hat dann eine deutliche Präferenz für das Visual Production Scheduler Add-in ergeben. 

 

Entscheidungsrelevante Informationen auf einen Blick

screenshot_ESK_Schultze_VPS

 

„Der Visual Production Scheduler beinhaltet alle Funktionen, die wir für unsere Produktionsplanung brauchen. Wir schätzen es, dass er – anders als im alten Standard – voll in NAV integriert ist und wir jetzt auch unseren Fertigungsplan ausdrucken können. Auch die optischen Änderungen haben die Bedienung der Plantafel deutlich verbessert.“
                                                                                                                                                                                                - Frank Danne

Zur weiteren Erhöhung der Informationskraft des Visual Production Scheduler wurden für ESK Schultze noch einige kleinere Erweiterungen des Visual Production Scheduler vorgenommen. Hier werden mit der Semantik der Ampelfarben jeweils kritische Vorgänge – in Bezug auf Ressourcenauslastung oder Liefertreue – signalisiert. Eine spezielle Farbhinterlegung macht beendete, begonnene und noch nicht begonnenen Arbeitsgänge kenntlich. Zusätzlich signalisiert die Raute bei ESK durch grün oder rot, ob ein Arbeitsgang rechtzeitig, oder zu spät angefangen wurde. In der Ressourcenansicht wird der Tabellenteil rot markiert, wenn eine Überlast in Zukunft stattfindet. Dadurch hat ESK Schultze genug Zeit nach einer Lösung für den Engpass zu suchen. 

„Der Visual Production Scheduler ist das ideale Planungswerkzeug für unsere Fertigung. Voll integriert, schlank, intuitiv und aussagestark.“
                                                                                                                                                                                                - Frank Danne

Zurück zur Referenzübersicht

Haben Sie ähnliche Visualisierungsanforderungen?

KONTAKTIEREN SIE UNS